18.11.2012, 19:11 | Quelle: TechCrunch <<< News >>>

Apple-Mitbegründer lobt Microsoft

Äußert parallel Kritik an Apple

In einem Interview mit TechCrunch äußert sich der Apple-Mitbegründer Steve Wozniak zu sowohl Apples als auch Microsofts Status Quo. Wozniak lobt Microsofts Mut zu Innovationen, wie etwa die Arbeit an einem Universalübersetzer. Im Bezug auf Apple gibt sich Wozniak besorgt: Laut Wozniak betreibe Apple nach Steve Jobs Tod nur noch Gewinnmaximierung, indem der Hersteller leicht verbesserte Versionen existierender Produkte veröffentliche. Die großen Revolutionen, wie sie Jobs geschaffen habe, würden aber jetzt ausbleiben. Apple falle in alte Verhaltensmuster zurück, die bereits in den 1990ern zu einer Krise führten.

Anzeige


Wozniak sieht damit Microsoft aktuell vorne, was Produktinnovationen betrifft. Er hofft aber, dass Apple sich wieder auf seine Tugenden besinnt, denn das Unternehmen liege im nach wie vor sehr am Herzen.


(André Westphal)
[Bisher 6x kommentiert - Kommentar hinzufügen]


<<< AMD Catalyst 12.11 Beta 8
Samsung untersucht Apple- / HTC-Einigung >>>

Weitere News in "Wirtschaft"

01.07.2015 - Sony gründet eigene Crowdfunding-Plattform
Fragwürdige Strategie oder innovative Entscheidung? (6)

30.06.2015 - Microsoft interessiert an Übernahme AMDs
Intensive Gespräche laufen angeblich bereits (0)

29.06.2015 - Anhaltende Flaute im Notebook-Markt
Korrigierte Prognosen für das zweite Halbjahr 2015 (0)

25.06.2015 - Acer will seine Gewinne stabilisieren
Expansionspläne können erst danach entstehen (0)

21.06.2015 - Intel bald mit 5 % weniger Angestellten
Interner Paradigmenwechsel als Begründung (0)

21.06.2015 - Toshiba besiegelt Lizenzabkommen mit Compal
Compal darf in Europa TVs unter der Marke Toshiba veröffentlichen (0)

20.06.2015 - AMD wäge Aufspaltung des Unternehmens ab
Möglicherweise eigenständiger GPU-Hersteller (0)

16.06.2015 - Razer hat Ouya übernommen
Investment-Bank hat den Deal bestätigt (2)

12.06.2015 - ASUS erwägt die Übernahme HTCs
CEO zieht die Möglichkeit ernsthaft in Betracht (0)

04.06.2015 - Apple-CEO Tim Cook fordert mehr Datenschutz
Übt Kritik an der Konkurrenz von Google und Co. (0)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Dienstag, 7.7.2015
Samsung Galaxy Note 5 auf Promo-Rendern
Selbst ein Video zeigt die Konzepte
LG G4 S mit allen Daten
Gerüchte verdichten sich zum neuen Smartphone (0)
Toshiba Satellite Radius 15: Edles Hybrid-Tablet
Mit dem Betriebssystem Microsoft Windows 8.1 (0)
OnePlus 2 wird weniger als 450 US-Dollar kosten
CEO gibt ein Versprechen ab (0)
Sony will mobile Abteilung niemals aufgeben
Sony Mobile CEO, Hiroki Totoki, spricht klare Worte (0)
Intel Skylake am 5. August auf der Gamescom
Auch Vorstellung des neuen Chipsatzes Z170 (0)

Montag, 6.7.2015
FCC zertifiziert neue Version von Google Glass
"GG1" mit 2,4- und 5-GHz-Wi-Fi (0)
Apple Music: Independent-Künstler übt Kritik
Konzern liebe es, mit Musik Geld zu scheffeln - vernachlässige aber die Musiker (1)
ASUS Pegasus 2 Plus mit Snapdragon 615
Display mit 5,5 Zoll und 1920 x 1080 Bildpunkten (0)
Adata bringt neue SSDs für Ultrabooks
Premier SP600NS34 M.2 2242 SATA 6Gb/s vorgestellt (0)
Android erhält sich Dominanz im mobilen Markt
Gros des weltweiten, mobilen Traffics stammt von Android-Gadgets (3)
Nintendo NX mit weniger Leistung als Sony PS4?
Nintendo scheint der Strategie der Wii, Wii U treu zu bleiben (2)
Sony Xperia Z5 kommt im September 2015
High-End-Smartphone mit Fingerabdruckscanner (0)
Windows 10: Aktivierungs-Probleme beim Build 10162
ISO-Dateien machen Nutzern das Leben schwer (1)
Nintendo PlayStation: So sah der Prototyp aus
Zusammenarbeit zwischen Nintendo und Sony scheiterte (0)


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum



Anzeige


Empfehlung:

Homepage-Baukasten von Wix.com